Startseite Pfarrverband | Startseite Kapistran | Startseite Spratzern | Nachrichten Pfarrverband | Aktuelles Pfarrblatt

Nachrichten des Pfarrverbandes St. Pölten Süd

<

Regelungen bei Gottesdiensten (ab 12. Dezember)

Im Zuge der Öffnungsschritte nach Ende des allgemeinen Lockdowns passt die Katholische Kirche ihre Regeln für öffentliche Gottesdienste an. Die entsprechende Rahmenordnung der Bischofskonferenz gilt ab Sonntag, 12. Dezember.

Es gilt:

  • FFP2-Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes

  • Abstand zu anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, von mindestens 1 Metern vorgeschrieben.

  • Aufgrund der aktuellen Situation ist der Gemeindegesang zwar möglich, muss aber in Hinblick auf dessen Dauer und Umfang stark reduziert werden.

  • 3G-Nachweis für liturgische Dienste

Wir bitten um gegenseitige Rücksichtnahme und Eigenverantwortung.

Im Folgenden werden die Regeln noch genauer erklärt:

  • Das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes ist weiterhin verpflichtend. Kinder ab dem vollendeten 6. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr sowie Schwangere dürfen auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren und Personen, die mit ärztlicher Bestätigung aus gesundheitlichen Gründen keinen MNS tragen können.

  • 1-Meter-Abstand: Besonders beim Gang zur Kommunion ist ein ausreichender Abstand einzuhalten; mit der heiligen Kommunion in den Händen treten die Gläubigen ausreichend weit zur Seite, um in Ruhe und Würde die Kommunion zu empfangen, was mit einem leichten Anheben der FFP2-Maske möglich ist.

Pfarrliche Veranstaltungen können zurzeit leider nicht stattfinden.